Evangelische Stiftung Tannenhof, Remscheid

Die evangelische Stiftung Tannenhof in Remscheid ist mit 565 Betten und einem Wohnbereich für 170 Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen eine der großen Psychiatrien in NRW. Seit 2015 ist die BFT Planung GmbH für die Stiftung Tannenhof als Gesamtplaner tätig. Nach der Erstellung eines Masterplanes 2025 wurden zwei Wohnstätten-Neubauten und ein Sanierungsprojekt für Menschen mit sehr hohem Hilfebedarf („geschützte“ Wohnbereiche) mit insgesamt 3.700 m² BGF projektiert.

Das erste BIM-Projekt der BFT Gruppe, welches konsequent über alle Fachbereiche mit Hilfe der BIM-Methodik geplant wurde, feierte am 2. August 2018 Richtfest. Beim Richtfest konnten sich die Teilnehmer einen ersten Eindruck von den Neubauten an der Remscheider Straße machen. Für insgesamt 36 Bewohner werden die U-förmig angelegten, komplett barrierefreien Wohnstätten Platz bieten. Jeder wird ein eigenes Zimmer mit Bad haben – ganz nach den Vorgaben des Teilhabegesetzes. Dazu kommen Gemeinschaftsräume wie eine Waschküche, ein Wohn- und Essbereich oder ein Therapiezimmer.

  • Neubau von zwei Wohnstätten für 36 Menschen mit hohem Hilfebedarf
  • Erweiterung und teilweise Erneuerung der Medientrassen des Krankenhauses
  • Sanierung altes Brüderhaus mit Errichtung einer Tagesstruktur im Erdgeschoss
  • Rückbau altes Brüderhaus
  • Rückbau von Parkplatzflächen
  • Umfassende Grundstücksaufbereitung einschließlich Bohrpfahlgründung
Projekt : Neubau von zwei Wohnstätten für Menschen mit hohem Hilfebedarf, Sanierung altes Brüderhaus mit Tagesstruktur
Bauherr : Evangelische Stiftung Tannenhof
Architektur: BFT Planung GmbH
Auftraggeber : Evangelische Stiftung Tannenhof
Nutzer : Evangelische Stiftung Tannenhof
BGF: 3.700 m²
BRI : 9.500 m³
Bauzeit: Juli 2017 - Juli 2019
Baukosten (netto) : 7.500.000 EUR
Leistungen BFT:
Generalplanung
BIM über alle Fachbereiche
Beratung zum Masterplan 2025
Sanierung denkmalgeschütztes Bestandsobjekt
Einrichtung der wohnstättenzugehörigen Tagesstruktur
umfangreiche Brandschutzsanierung
barrierefreie Erschließung